Indian Summer, Canada - USA 2009

Unsere Reise stand ganz im Zeichen des Indian Summers und führte uns weit in den Osten von Canada. Im Herbst spielt das Wetter immer eine wichtige Rolle. Die geplante Distanz war auch recht gross. Wir hofften vor allem eines, die Eindrücke des vielgepriesenen Herbstes in Canada und den USA hautnah erleben zu können.
Unser Plan 2009.pdf
Hier der Weg zu unsern bildlichen Erinnerungen.
Canada-USA 2009 Fotoalbum

Staat New York, 8. Etappe 09. - 13. Oktober 2009

Mit dem Staate New York schlossen wir unseren Trip durch den Osten von Canada und die New England - Staaten der USA ab. Die Erwartungen in den Indian Summer wurden vollumfänglich erfüllt. Wir waren zufrieden mit dem erlebten.
Karte 8, New York

New Hampshire und Massachusetts, 7. Etappe 07. - 08. Oktober 2009

Unsere Rundreise näherte sich dem Ende entgegen. Mit Bosten erreichten wir eine grosse aber schöne Stadt, an die wir gute Erinnerungen aus dem Jahre 1995 mit Willeners hatten.
Karte 7, New Hampshire und Massachusetts

Maine, 6. Etappe 03. - 06. Oktober 2009

Wir verliessen Canada und besuchten die New Englandstaaten in den USA. Der Indian Summer soll hier am schönsten sein.
Karte 6, Maine

Nova Scotia, 5. Etappe 24. September - 01. Oktober 2009

Mit der Fähre erreichten wir Neu Schottland (Nova Scotia). Wir durchquerten die Insel von Osten nach Westen und verliessen sie wieder mit der Fähre zurück nach New Brunswick.
Karte 5, Nova Scotia

Prince Edward Island, 4. Etappe 20. - 23. September 2009

Die Fahrt auf die Insel über die Confédération Bridge war heute nicht windig (Camper und Lastwagen durften am Vortag die Brücke nicht passieren). Wir teilten die Inselerkundigungen in eine Nord- und Südroute ein. Auch Charlottetown die Hauptstadt der Insel wollten wir besuchen.
Karte 4, Prince Edward Island

New Brunswick, 3. Etappe 18. - 19. Sept. und 02. Okt. 2009

Nun war die Verständigung in "französich" à - la Québec vorbei. Ab heute war wieder englisch die einzige Verständigungsmöglichkeit. Es gab viele Bereiche wo man mit beiden Sprachen durchkam. Die Umstellung ins engliche war uns nicht allzu schwer gefallen. Nach Abstecher nach Prince Edward Islands und Nova Scotia kehrten wir wieder nach New. Brunswick zurück.
Karte 3, New Brunswick

Québec, 2. Etappe 07. - 17. September 2009

Wir hatten uns im englischen Sprachbereich mehr oder weniger gut durchgeschlagen. Im Staate Québec sprach man aber französisch mit einem speziellen Akzent. Wir hofften auch das zu schaffen.
Karte 2, Quebec

Ontario, 1. Etappe 01. - 06. September 2009

Das Fassen des Autos war ein wichtiger Schritt für unsere lange gemeinsame Reise. Wir werden in den eineinhalb Monaten etwas über 6'000 km zurücklegen. Nach dem Auffinden des ersten Motels konnte die eigentliche Reise gestartet werden.
1.Karte, Ontario